Kontakt

prehmus
1. Vorsitzender

Volker Prehmus
Rodgasse 51
91593 Burgbernheim
telefon 09843/2736
mobile 0175/5925435
E-Mail-Link

            Aus dem Vereinsleben

            Nachwuchsarbeit boomt – Mitgliederzahl steigt

            Stefan Schuster - Die Jahresbilanz des Turn- und Sportvereins kann sich wahrlich sehen lassen: Vom Jahresrückblick des Vorsitzenden über das Zahlenwerk des Kassiers bis hin zu den Berichten der Abteilungen herrschte eine durchwegs positive Stimmung auf dem Kapellenberg. Der Breitensportverein nimmt derzeit eine sehr erfreuliche Entwicklung, was nicht nur an statistischen Zahlen festzumachen ist.


             Das Fundament für diesen positiven Trend bildet wie so oft das Ehrenamt: Egal ob als Betreuer oder Funktionär – alle packten mit an, um den zwischenzeitlich auf 1244 Mitglieder angewachsenen Verein auf Kurs zu halten. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutete dies einen beachtlichen Zuwachs von 135 Sportlerinnen und Sportlern. Wie der Vorsitzende Volker Prehmus betonte, spiegelt sich dieser Boom insbesondere im Kinderturnen sowie in den Jugendbereichen der Fußball- und Volleyballabteilungen wider. Wie von den verantwortlichen Leiterinnen des Kinderturnens Claudia Bleuler und Susanne Thürauf bestätigt wurde, werden wöchentlich 200 Kinder betreut, die auf mehrere Gruppen aufgeteilt wurden. Damit sei aber auch die Grenze des Machbaren erreicht. Aufwärts geht es auch bei der nicht mehr ganz lupenreinen Damengymnastik, deren Übungsstunden von bis zu dreißig Teilnehmerinnen sowie neuerdings einem männlichen Akteur besucht wird. Von den Mountainbikern über Badminton bis hin zu den Tischtennisfreunden gab es ebenfalls ein „Daumen hoch“. Bei den Anhängern des Tennissports zahlte sich zuletzt der Tag des Sports aus, da hierüber neue Mitglieder gewonnen werden konnten, wie Abteilungsleiter Martin Leidenberger berichtete. Wieder im Aufwind sind die beiden Laufevents, denn sowohl der Berglauf als auch der Burgbernheimer Ultratrail B.U.T. erfreuen sich laut zweiter Vorsitzender Annette Sauerhammer auch überregional wachsender Beliebtheit. Groß ist zudem der Zulauf bei den Fitnesskursen, die einen bunten Blumenstrauß für unterschiedlichste Ansprüche bieten. Einen riesigen Zulauf erfuhr zuletzt der von der Jugendleitung organisierte Kinderfasching in der Roßmühle.

            Ganz gut ins Bild passte die Zusammenfassung des Finanzberichtes: Kassier Marcus Reindler erhielt von der Versammlung grünes Licht für die Überführung des im Jahreslauf erwirtschafteten Gewinns in die Rücklagen. Das solide Finanzfundament werde nun zeitnah – auf Basis bereits beschlossener Maßnahmen – für die Bewässerung der Rasenplätze samt Brunnenpumpleitung, der Umrüstung der Fluchtlichtanlage auf LED sowie umfangreiche Sanitärarbeiten im Sportheim benötigt.

            Sorge bereiten querbeet durch viele Sportarten einzig die durch die Sanierungsarbeiten nach dem jüngsten Wasserschaden zeitweise eingeschränkten Nutzungsmöglichkeiten der Dreifachhalle. Insbesondere musste auf Turnierangebote und deren Einnahmen verzichtet werden. Man ist nun allerdings guter Dinge, dass diese leidige Thematik demnächst zu den Akten gelegt werden kann. Neuwahlen standen in diesem Jahr keine auf der Agenda – einzig hinsichtlich der Bestätigung von Hans Keith als neuen Abteilungsleiter der Rugby-Abteilung gab es eine Abstimmung. Er löste in dieser Funktion den bisherigen Rugby-Motor Anthony Cervizzi ab. In einem abschließenden Grußwort dankte der zweite Bürgermeister Stefan Schuster allen Aktiven und Unterstützern für deren unermüdliches Wirken, das neben den sportlichen Aspekten auch viele kulturelle und gesellschaftliche Höhepunkte für Burgbernheim mitbringe.

            Bilder: Stefan Schuster
            Der beliebte Burgbernheimer Berglauf ist spürbar wieder im Aufwind bzw. Das Kinderturnen boomt: Wöchentlich werden 200 Nachwuchssporter betreut.

                Zurück