Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
3
4
5
6
7
10
11
12
13
14
17
18
19
20
24
25
26
27
28
29

Kontakt

prehmus
1. Vorsitzender

Volker Prehmus
Rodgasse 51
91593 Burgbernheim
telefon 09843/2736
mobile 0175/5925435
E-Mail-Link

            Spielberichte Frauen


            4. Spieltag 03.02.2024

            tsv burgbernheim
            TSG Geslau-Buch a.W II

            0:3
             tsv burgbernheim
            TSV Burgbernheim
            (12:25 10:25, 08:25)

             

            tsv burgbernheim
            TSV Ansbach V

            3:2
             tsv burgbernheim
            TSV Burgbernheim
            (25:23, 25:17, 18:25, 21:25, 15:12)

             


             

            Kein Glück im Tiebreak

            4. Spieltag 03.02.24 - Geslau –: Am 4. Spieltag in Geslau konnten die Burgbernheimer Volleyball-Frauen, die mit sechs Spielerinnen zum Spieltag aufbrachen, mit 4 Punkten zurück kehren.

            Im ersten Spiel gegen die TSG Geslau-Buch II konnte der TSV Burgbernheim mit souveränen Aufschlägen und dem entsprechenden Druck am Netz punkten und gewann Satz Nummer 1 mit 25:12. Auch im zweiten Satz ließ man nichts anbrennen und schloss mit 25:10 ab. Ohne viel Gegenwehr konnte der TSV im dritten Satz aufspielen, wodurch das Ergebnis mit 25:8 noch eindeutiger wurde und das Spiel mit 3:0 gewonnen wurde.

            Im zweiten Spiel gegen den TSV Ansbach V wurde es anstrengender für die Burgbernheimerinnen. Jeder Ball wurde umkämpft. Zu Beginn führte Burgbernheim den Satz an, doch nachdem Ansbach besser ins Spiel fand, wurde es ein Kopf-an-Kopf-Rennen, mit besserem Ausgang für Ansbach. Somit musste man den ersten Satz mit 23:25 abgeben. Darauf konnte der TSV Ansbach an seine vorherige Leistung anschließen und den TSV Burgbernheim weiterhin unter Druck setzen. Auf Grund von Leichtsinnsfehlern verlor man mit 17:25. Im dritten Satz versuchten die Burgbernheimerinnen vorerst vergeblich die Gegner auszuspielen. Erst beim Stand von 7:15 verhalf eine 10er-Aufschlagserie dem TSV Burgbernheim zur Führung. Die Motivation ließ bis zum Satzende nicht nach und Burgbernheim gewann mit 15:18. Mit eifrigem Teamgeist konnte der Sechserpack der Burgbernheimer Frauen auch im vierten Satz mit starken Aufschlägen und Druck am Netz punkten. Auge um Auge wurde gekämpft, viele Bälle „vom Boden gekratzt“ und sogar die Blockarbeit war erfolgreich. Nach dem 25:21 aus Burgbernheimer Sicht stand also der entscheidende Tiebreak an. Den Seitenwechsel läutete der TSV Burgbernheim ein, doch im selben Zug ergab das einen Aufstellungsfehler auf der Seite des TSV Ansbach, der zwar nach zwei weiteren Bällen vom Schiedsgericht bemerkt, aber nicht geahndet wurde. Somit lag der Vorteil letztendlich bei Ansbach und die Burgbernheimerinnen mussten sich knapp mit 12:15 geschlagen geben.

            Aufstellung-TSV: Amelie Botsch, Lilly Botsch, Christina Fischer, Emilia Greber, Leonie Krug, Anika Reindler



              Zurück