1. Spieltag 20.11.2021

 ansbach tsv

TSV Zirndorf 3

1:3

burgbernheim

TSV Burgbernheim

(25:22, 16:25, 20:25, 14:25)

 burgbernheim

TSV Burgbernheim

3:0

 tsg geslau buch

ASV Veitsbronn 3

(25:07, 25:12, 25:13)

Superstart

1. Spieltag 20.11.21 - Langenzenn (fis) :  Am ersten Spieltag der Saison 2021/22 verbuchten die Burgbernheimer Volleyballfrauen zwei Siege auf ihr Konto und führen somit die Tabelle der Kreisklasse West an, wenn dies wohl noch nicht zu viel aussagt, für das Selbstvertrauen ist ein guter Start trotzdem viel wert.

Auf Wunsch der Zirndorfer Damen wurde die Spielreihenfolge geändert. Somit trafen die Burgbernheimerinnen in der ersten Partie des Tages auf den TSV Zirndorf III. Zu Beginn fand man nicht ins Spiel und brachte zu viele Aufschläge der Gegnerinnen nicht unter Kontrolle. Erst beim Rückstand von 8:19 wurde der Kampfgeist geweckt. Viele Punkte wurden vom TSV Burgbernheim erkämpft und der Gegner wurde zunehmend unter Druck gesetzt. Dennoch musste Burgbernheim den Satz schließlich knapp mit 22:25 abgeben. Im zweiten Satz setzte man den TSV Zirndorf weiter unter Druck und konnte durch eine Aufschlagserie einen Vorsprung von 21:9 erkämpfen. Dieses Punktepolster führte letztendlich auch zum Satzgewinn (25:16). Um jeden Ball gekämpft wurde im dritten Satz, in dem sehr lange Ballwechsel das Spiel prägten. Mehr Durchsetzungsvermögen zeigte letztendlich der TSV Burgbernheim (25:20). Auch nach der coronabedingt vorgeschrieben Lüftungspause ließ man den Gegner nicht die Zügel übernehmen. Sicherer Spielaufbau und ab und an das entsprechende Quäntchen Glück führten mit dem Satzsieg von 25:14 zum Spielgewinn (3:1).

Im Spiel gegen den heimischen ASV Veitsbronn III lief es „wie am Schnürchen“ für die Burgbernheimer Frauen. Der Gegner lag gleich am Anfang durch eine souveräne TSV-Aufschlagserie mit 1:13 zurück, wodurch nicht mehr viel Gegenwehr zu erkennen war. Burgbernheim spielte frei auf und konnte den ersten Satz mit 25:7 verbuchen. Auch im folgenden Satz konnte der TSV Burgbernheim sein Können in allen Belangen aufspielen und ließ dem ASV Veitsbronn III keine Chance (25:12). Selbst nach der Lüftungspause führte der TSV sein Spiel weiter. Sehr gute Aufschläge, gute Feldabwehr und hoher Druck am Netz brachten den Gegner zur Verzweiflung und für Burgbernheim den Satzgewinn von 25:13 und den ersten 3:0-Sieg der Saison.

Aufstellung-TSV: Botsch Amelie, Distler Alina, Distler Sabine, Fischer Christina, Geißendörfer Lea, Greber Emilia, Gundel Anna, Kempf Luca, Rohm Franziska

Bild:privat
Die Frauen feiern ihren Erfolg!
frauen langenzenn

Zurück

 

 

© 1976 by ERCO Leuchten GmbH