8. Spieltag 17.03.2018

 rothenburg

TSV 2000 Rothenburg

3:1

burgbernheim

TSV Burgbernheim 1

(25:13, 25:11, 23:25, 25:22)

 zirndorf

TSV Zirndorf 2

3:0

burgbernheim

TSV Burgbernheim 1

(25:22, 25:18, 25:21)
 


Abstieg in der Halle! Auf dem Papier ?

8. Spieltag 17.03.18 Rothenburg (fis) :  – Im Kampf gegen den Abstieg konnten die Burgbernheimer Volleyball Frauen keine Punkte sammeln und belegen somit in der Tabelle den letzten Platz. In der kommenden Saison wird daher wieder in der Kreisliga um Punkte gekämpft, wenn nicht ....

Im ersten Spiel gegen den TSV 2000 Rothenburg fanden die Frauen aus Burgbernheim schwer ins Spiel. Hauptgrund war, neben der niedrigen Deckenhöhe, die mangelnde Absprache, die einen geordneten Spielaufbau verhinderte (13:25, 11:25). Nach einer taktischen Umstellung und einer Findungsphase konnte der TSV Burgbernheim frei aufspielen. Mit viel Druck beim Aufschlag konnte man den dritten Satz mit einer Führung beginnen. Durch gute Feldabwehr und erfolgreicher Netzarbeit konnte man diese Führung, nach einer kleinen Schwächephase am Ende des Satzes noch erfolgreich in trockene Tücher retten (25:23). Im vierten Satz lieferte man sich mit den Gegnern ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Burgbernheim führte kurz vor Schluss 22:21. Jedoch konnten anschließend starke Aufschläge aus Rothenburg auf Burgbernheimer Seite nicht unter Kontrolle gebracht werden, was zum Spielverlust von 1:3 führte (22:25).

Im letzten Spiel der Saison gegen den Tabellenzweiten TSV Zirndorf 2 lief es spielerisch besser für den TSV Burgbernheim. Man konnte trotz des schnellen Spieles sehr gut mit dem Gegner mithalten. Jedoch hinkte man stets ein paar Punkte hinterher, die einen Satzgewinn nicht zuließen (22:25, 18:25). Im dritten Satz konnte man den Gegner bis zum Stand von 21:17 mit souveräner Feldabwehr, starker Netzarbeit und viel Kampfgeist in Schach halten. Darauf ließ eine Zirndorfer Aufschlagserie die Burgbernheimerinnen alt aussehen. Somit schenkte man dem Gegner auch den dritten Satz mit 21:25 (0:3).

Ein Abstieg wäre, außer dass durch die Entscheidungen anderer Vereine die Klasse gehalten wird, nicht der erste in der 40-jährigen Geschichte der Volleyballfrauen. Die Geschichte zeigt auch, dass jedem Abstieg ein Aufstieg folgte. Gute Aussichten für die neue Saison!

Aufstellung-TSV:  Distler Sabine, Fluhrer Theresa, Kempf Luca, Nähr Linda, Nöth Annika, Pareo Claudia, Rohm Franziska

Bilder: Fischer

Theresa Fluhrer bei erfolgreicher Netzarbeit.
frauen1 rot 1

Franziska Rohm „durchdringt" erfolgreich den Block.
frauen1 rot 2

  Zurück

© 1976 by ERCO Leuchten GmbH