8. Spieltag 24.02.2018

burgbernheim
TSV Burgbernheim 2

0:3

sbu tvbw

SG SB Uffenheim/TV Bad Windsheim

(16:25, 13:25, 19:25)

 burgbernheim

TSV Burgbernheim 2

1:3

 dietersheim

SC Dietersheim

(08:25, 25:22, 16:25,18:25)
 


Ist der Fünfte Tabellenplatz sicher?

8. Spieltag 24.02.18 -Burgbernheim (fis) : Die Damen der zweiten Burgbernheimer Volleyballmannschaft konnten in eigener Halle an ihrem letzten Spieltag der Saison gegen die SG SB Uffenheim/TV Bad Windsheim und den SC Dietersheim keine Punkte holen. Es müsste aber mit dem Teufel zu gehen, wenn Verfolger Rothenburg an ihrem letzten Spieltag sowohl die Windsheimerinnen, als auch die Geslauerinnen schlagen würde, um den Burgbernheimerinnen den 5. Tabellenplatz noch streitig zu machen.

Im ersten Spiel gegen die SG SB Uffenheim/TV Bad Windsheim zeigten die Gäste, dass sie zurecht die Tabelle ungeschlagen anführen. Im ersten Satz blieb den TVWlerinnen immer ein Polster im Rücken. Durch Leichtsinnsfehler auf TSV-Seite wurde der Abstand größer und Burgbernheim musste den Satz mit 16:25 abgeben. Auf Grund von Absprachefehler ließ man den Gegner auch im zweiten Satz davon ziehen (13:25). Im dritten Satz ging der TSV durch viel Druck am Netz und dem größeren Quäntchen Glück in Führung. Diese Führung hielt aber nur bis zum Stand von 11:11. Von da an nahmen die Gäste das Ruder in die Hand und ließen nichts mehr anbrennen. Die Burgbernheimerinnen zeigten trotzdem ihr Können und ließen sich nicht entmutigen. Es reichte dennoch nicht zum Satzgewinn (19:25), somit ging das Spiel mit 3:0 an die SG.

Im zweiten Spiel gegen die Truppe vom SC Dietersheim verschliefen die Burgbernheimerinnen den ersten Satz komplett (8:25). Im zweiten Satz deutete sich bis zum Stand von 2:10 das gleiche Abschussspiel wie im ersten Satz an. Doch dann ging ein Ruck durch die Mannschaft. Verbesserte Annahme und dadurch viel Druck am Netz machten es dem Gegner schwer Kontra zu geben. Mit starkem Rückenwind von der Tribüne konnte man bis auf 19:20 aufschließen. Durch eine gute Aufschlagserie konnte eine Führung von 24:19 herausgespielt werden, die dann auch zum Satzsieg von 25:22 gehalten werden konnte. Darauf merkte man den Burgbernheimerinnen an, dass die vorausgegangenen Sätze viel Kraft gekostet haben. Man konnte zwar stets gut gegenhalten, nur der Abschluss am Netz fehlte. Die Gegner wurden zu wenig beschäftigt und die TSV-Frauen mussten sich mit 16:25 und 18:25 geschlagen geben (1:3).

Als Resümee lässt sich sagen, dass sich in dieser zweiten Erwachsenensaison für die jungen Frauen eine enorme Leistungssteigerung im Vergleich zur vorausgegangenen Saison erkennen ließ.

Aufstellung-TSV: Alina Distler, Anna Gundel, Annelie Hank, Julia Hasert, Luca Kempf, Jana Pfund, Sabine Schmidt, Daria Voigt, Johanna Weber.

Bilder: Schlosser




Zurück

 

© 1976 by ERCO Leuchten GmbH