6. Spieltag 27.01.2018

rothenburg 50
TSV Rothenburg 2

3:2

geslau

TSV Burgernheim 2

(25:17, 25:27, 25:11, 23:25, 17:15)

 dinkelsbuehl

TSV Dinkelsbühl

1:3

 burgbernheim

TSV Burgbernheim 2

(25:17, 12:25, 22:25, 20:25)
 


Zum Doppelsieg fehlte das Quäntchen Glück

6. Spieltag 27.01.18 -Rothenburg (pareo/distler) : Das Volleyballteam Frauen 2 vom TSV Burgbernheim unterlag gegen den TSV Rothenburg 2 knapp mit 2:3 Sätzen. Gegen den TSV Dinkelsbühl gab es einen Sieg von 3:1.

Zu Beginn fiel es den Burgbernheimerinnen schwer, gegen Rothenburg ins Spiel zu finden. Die zweite Satzhälfte lief im Spielaufbau und Angriff flüssiger, dennoch musste sich das Team mit 21:25 Punkten geschlagen geben. Im zweiten Durchgang dominierte man von Anfang an, konnte allerdings das Niveau nicht durchgehend halten. Gegen Satzende wurde es noch einmal spannend, bevor der Satz schließlich mit 27:25 Punkten gewonnen wurde. Durch Annahmeschwierigkeiten und mangelnde Absprache seitens des TSV Burgbernheim ging der dritte Abschnitt an die Gastgeberinnen aus Rothenburg (11:25). Anschließend konnten die Fehler weitgehend abgestellt werden und mit viel körperlichem Einsatz erkämpften sich die jungen Frauen aus Burgbernheim den Satzsieg von 25:23 Punkten. Im entscheidenden Tie-Break ging Rothenburg schnell in Führung, aber die Burgbernheimerinnen kämpften sich mit sicherer Abwehr und druckvollen Angriffsschlägen ins Spiel zurück. Letztendlich fehlte das kleine Quäntchen Glück zum Sieg und man musste mit dem knappen Ergebnis von 15:17 Punkten vom Spielfeld gehen (2:3).

In der zweiten Partie hatte der TSV zunächst Probleme, sich auf die Spielweise des Gegners einzustellen. Ohne viel Gegenwehr unterlag man gegen den TSV Dinkelsbühl im ersten Abschnitt mit 17:25 Punkten. Im zweiten Satz wendete sich das Blatt. Die Burgbernheimerinnen überzeugten durch starke Aufschläge, ließen die Dinkelsbühlerinnen nicht ins Spiel finden und gewannen deutlich mit 25:12. In den beiden folgenden Durchgängen setzte der TSV die Gegnerinnen unter Druck und ließ sich trotz kleiner Leistungseinbrüche nicht aus dem Konzept bringen. Mit 25:22 und 25:20 gingen die beiden Sätze und das Spiel verdient mit 3:1 an den TSV Burgbernheim.

Aufstellung-TSV: Distler, Gundel, Hank, Hasert, Kempf, Pfund, Schmidt, Voigt, Weber

Zurück

 

© 1976 by ERCO Leuchten GmbH