Vereinsheim Pizzeria "Da Pippo"

quatro angeli
Liebe Gäste und Freunde
der Pizzeria Da Pippo,
aufgrund der immer noch
anhaltenden Corona-Be-
schränkungen müssen wir
euch leider mitteilen, dass
unsere Pizzeria weiterhin
geschlossen bleibt.
In unserer Osteria Da Pippo
in Uffenheim bieten wir nach
wie vor leckere Speisen zum
Abholen für euch an.
Bleibt bitte gesund und hof-
fentlich bis bald
Euer Team der Pizzeria
Da Pippo

Fanshop

fanshopWie andere Vereine haben wir jetzt auch einen Fanshop im Internet. Ohne weitere Verpflichtungen ist es nun möglich, verschiedene Artikel mit dem TSV-Logo zu bestellen. Für besondere Anlässe können so der Verein oder Mitglieder schnell kleine Geschenke besorgen. Mit einem Klick auf das Logo könnt Ihr Euch selbst ein Bild machen und hier noch die Adresse: https://tsvburgbernheim.fan12.de/


Formular als PDF-Datei für Sammelbestellungen

Jahresbericht zum Download als PDF-Datei
Jahresbericht zum Download als Word-Datei

Jahresbericht Fußball 2020 Volker Prehmus

Mehr zum Sportlichen der einzelnen Mannschaften steht in den Berichten der einzelnen Trainer.

Der Jahresanfang 2020 stand, wie auch die letzten Jahre zuvor, im Zeichen der Hallenturniere. Die Hallenmaster Turniere wurden zum Teil bis in die Endrunde geschafft. Gefolgt durch das siebte Turnier für Firmen- Vereinsmannschaften mit 12 Mannschaften, die Sportfreunde D.-Vermögensberatung konnten sich im Finale gegen die Kicker der Fa.  Heckel durchsetzen. Im Februar wurde auch wieder der Kerschbaum- Cup, bereits zum achten Male, von der G bis C- Jugend mit 6 Turnieren abgehalten.
Die Freiluftsaison sollte Mitte März mit der Rückrunde für die Großfeldmannschaften und für das Kleinfeld im April starten. Leider wurden wir eines Besseren belehrt. Corona legte den kompletten Fußballspielbetrieb still. Nach langen Diskussionen auf Landesebene wurde dann für die Herren entschieden, die Saison erst mal auszusetzen. Für die Jugendmannschaften wurde ein Abbruch der Saison ausgesprochen.
Der Lockdown tat zumindest den Plätzen gut, die sich erholen konnten. Auch wurde, zusammen mit Helfern aus der Jugend und Herren, die Tribüne und die Netze hinter den Toren hergerichtet. Im Juli durfte mit Auflagen der Trainingsbetrieb aufgenommen werden, was doch zu einigen Herausforderungen führte. Ein Hygienekonzept musste erstellt und umgesetzt werden.
Ende August kam dann die Entscheidung, im September den Spielbetrieb wieder aufzunehmen. Bei den Herren wurde ein zusätzlicher Ligapokal  eingeführt
.Für die Jugendmannschaften gibt es für die Saison 2020/2021 zwei eigenständige Meisterschafften, eine Herbst- u. Sommer- Meisterschaft mit Auf- u. Abstieg. Man hofft, so zumindest eine komplette, wenn verkürzte Meisterschaft fertig spielen zu können.
Mit vereinten Kräften und Unterstützung der Fa. Potsch begann man auch den Bau der Zisterne, diese konnte auch pünktlich für den Zuschuss im September fertig gestellt werden. Leider erbrachte die darauffolgende Probebohrung für den Brunnen keinen Erfolg.
Im kleinen Rahmen konnten wir Harald Korn und Jasmin Angermann für Ihre langjährige Trainertätigkeiten Danke sagen und verabschieden. Dabei konnten wir Harald Korn gleich für 15 Jahre Funktionärstätigkeit im Jugendbereich das Verbands-Jugend-Ehrenzeichen Gold, Simone einmal für 20 Jahre Funktionärstätigkeit im Jugendbereich die Verbands-Jugend-Ehrenmedaille Silber und für 20 Jahre Funktionärstätigkeit im Verein das Verbands-Ehrenzeichen Gold ehren.
Alle Jugendbereiche wurden für die Saison 20/21 als SG mit dem TSV Marktbergel gemeldet, mit folgenden Mannschaften:

G- Jugend: 2 Funino Mannschaft TSV Burgbernheim keine SG

F- Jugend: 1 Kleinfeld Mannschaft u. 1 Funino Mannschaft Führung TSV Burgbernheim

E- Jugend: 2 Mannschaften Führung TSV Burgbernheim

D- Jugend: 1 Mannschaft Führung TSV Burgbernheim

C- Jugend: 1 Mannschaft Führung TSV Burgbernheim neben der SG mit Marktbergel

A- Jugend: 1 Mannschaft Führung TSV Marktbergel

Von G- bis zur A- Jugend zusammen sind rund 120 Kinder und Jugendliche aktiv.
Die Vorbereitungen liefen erfreulich gut und ließen einiges, egal ob bei Jugend oder den Herrn, erwarten. Die Saison begann wie die Jahre zuvor an der Kerwa; und schon schlug der Virus zu, es mussten gleich 3 Jugendspiele abgesagt werden. Es konnte bis fast Ende Oktober gespielt werden, bevor erneut wegen Corona der Spielbetrieb und alle dazugehörigen Aktivitäten untersagt wurden. So ruht der Ball für den Rest des Jahres.
Eine einzige Mannschaft, die A-Jugend, konnte dennoch vorzeitig die Meisterschaft feiern.
Es konnten leider keine Weihnachts- oder Abschlussfeiern abgehalten werden.
Wann und wie es weitergeht, kann bis jetzt von DFB-, BFV- oder Kreisverantwortlichen leider niemand sagen.

DANKE
Man sieht einfach, ohne Ehrenamt geht es nicht. Darum möchte ich mich bei allen Helfern, Unterstützern, Freunden Fans, bedanken. Bedanken möchte ich mich vor allem aber bei meinen Trainern mit Co und Helfern, unserem Linienrichter Frank Rosenbusch und Platzkassier Dietmar Leberecht, sowie beim Platzwart Wolfgang Kleinschroth für seinen Einsatz rundum den Sportplatz und darüber hinaus.
Danke und weiterhin gut Pfiff an unsere Schiris, die uns in Nah und Fern auf den Sportplätzen gut vertreten.
Auch ein herzliches Dankeschön gilt all denen, die mich egal in welcher Form an den Turniertagen unterstützt haben.
Ein dickes Danke gilt der Vorstandschaft, die meist nur im Hintergrund die Geschicke des Vereins lenkt.

Vorausschau ins kommende Jahr:

  • SG im Herrenbereich? Weiterführung SG im Jugendbereich?
  • Pflaster vor altem Sportheim erweitern
  • Sportheim- Platzsanierung und Bewässerung wären ein weiterer Meilenstein

Jahresbericht A-Jugend zum Download als PDF-Datei
Jahresbericht A-Jugend zum Download als Word-Datei

Jahresbericht A-Jugend 2020

Trainer: Andreas Hoffmann, Werner Knoop, Andreas Linzner, Eduard Hoppe und unterstützt von Sabine Knoop.
Im Januar 2020 stellte man aus Spielermangel den Spielbetrieb der B-Jugend ein. Die A-Jugend hatte somit in dieser Saison 4 Trainer (Werner Knoop, Andreas Linzner, Eduard Hoppe und Andreas Hoffmann) und insgesamt über 20 Spieler zur Verfügung, was sich am Ende als entscheidender Faktor für den Erfolg erwies.
Pünktlich zum Ende der Vorbereitung der Rückrunde 2019/20 wurde der Spiel- und Trainingsbetrieb im März wegen Corona eingestellt.
Erst Anfang Juli konnte der Ball wieder rollen und durchschnittlich waren 12 bis 15 Jugendliche fleißig 2x wöchentlich im Training.  Im August waren dann wieder Testspiele möglich, in denen sich schon zeigte, dass in der Mannschaft viel Potential für die Zukunft steckt.
Der Saisonstart fand dann zur Kirchweih am 19.9. statt und man siegte gegen Ansbach-Eyb knapp aber verdient. Trotz vieler verletzter Spieler, darunter auch Leistungsträger, eilte man von Erfolg zu Erfolg. Im letzten Spiel am 24.10. in Rothenburg mit zahlreichen, lautstarken Anhängern konnte man mit einem knappen 3:2 Sieg ein erfolgreiches Jahr 2020 beenden.
Ergebnisse der Spielzeit 2020: 8 Siege, 2 Unentschieden, 40:11 Tore, bester Angriff, beste Abwehr, Torschützenkönig der Liga: Tim Häußner mit 14 Toren in den Pflichtspielen. Daraus konnte auch nur der Aufstieg in die Kreisliga resultieren.
Nur wenige Tage nach dem Spiel in Rothenburg wurde erneut der Spiel- und Trainingsbetrieb der Fußball-Amateure eingestellt.
Abschließend noch ein herzliches Dankeschön an die Sponsoren: Der Hagra AG Marktbergel für die Unterstützung zur Anschaffung von 30 Jogginganzügen, dem Ingenieurbüro Neumeister für 20 Fußbälle, der Johann Potsch GmbH & Co. KG für einen Satz Trikots und an Pflüger Baustoffe für Regenjacken.


Jahresbericht C-Jugend zum Download als PDF-Datei
Jahresbericht C-Jugend zum Download als Word-Datei

Jahresbericht C-Jugend 2020

Trainer: Roman Mollwitz, Co. Manuel Wirth und Nico Schönstein
SpielerInnen: 21, davon 2 B-Jugendliche (nicht spielberechtigt); Burgbernheim: 14 Marktbergel: 7

Spielbetrieb 2020
Die Vorbereitung startete Ende Juli, wobei die ersten Fußballsüchtigen C-Jugendlichen auch schon Anfang Juli, nach dem Lockdown, bei der damaligen D-Jugendlichen mittrainiert haben. Das Trainerduo Mollwitz/Wirth wollte die D-Jugend nach dem Lockdown nicht einfach auseinander gehen lassen. So nahm man das Training baldmöglichst wieder auf, zunächst in Dreiergruppen danach wieder als Mannschaftstraining. Uns war wichtig mit den Jungs und Mädels sobald wie möglich wieder Fußball zu spielen. In dieser freiwilligen Übergangszeit hatten wir zum Teil fast 30 Spieler aus insgesamt 4 Jahrgängen. Allein, dass so viele dabei waren, zeigte uns wie sehr alle den Fußball vermisst hatten. Auf alle Hygiene- und Abstandsregeln wurde zu jeder Zeit ein hoher Wert gelegt. Außerdem nutzten wir diese Zeit, die jetzigen beiden D-Jugendtrainer Luca Grimme und Adrian Grauf „anzulernen“. Auch Nico Schönstein unterstütze uns in dieser Zeit und nahm mit uns anschließend die Mission C-Jugend an.
In der Vorbereitung konnten wir meist auf den kompletten Mannschaftspool zurückgreifen. Was wir den Spielern vom ersten Tag an klar gemacht haben ist, dass sie in einem Alter sind, indem man in der Vorbereitung Joggen gehen muss. Dass wurde von den meisten ziemlich gefasst aufgenommen. Ein Spieler hat daraufhin mit dem Fußball aufgehört. Trainiert und gelaufen wurde zweimal die Woche. Manchmal haben wir ein Samstagstraining eingelegt, um den Spielern unsere Spielphilosophie beizubringen. Eintrainiert wurde ein 4-4-2 welches auch unglaublich gut funktioniert hat. In der Vorbereitung wurden drei von vier Spielen gewonnen. Allesamt waren gegen Gegner, die eine Liga höher spielen. Gegen Ende der Vorbereitung wurde ein Trainingswochenende initiiert. In diesem wurden den Spielern alle Trainingsinhalte vertieft. Außerdem aß man Pizza im Sportheim und ging Eis essen.
Als Ziel wurde der Aufstieg formuliert. Allerdings machte uns die wieder aufflammende Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung. Alle Spiele außer einem mussten verschoben werden, weil trotz 19 spielberechtigter Spieler keine Mannschaft auf den Platz gebracht werden konnte. Unser Kapitän Leon Uhrlau konnte leider kein einziges Punktspiel absolvieren. Auch andere Leistungsträger fehlten sehr oft.
Zwei der vier gespielten Spiele wurden verloren. Eines ging Unentschieden aus und eines konnte gewonnen werden. Zum letzten Spiel wurde aufgrund von einer möglichen Ansteckungsgefahr nicht angetreten. Somit beendete man die Halbserie auf dem 3. Platz. Allerdings waren die Plätze 5 und 6 Mannschaften ohne Wertung.
Eine schöne Nebensache: Wir konnten Noel Schönamsgruber, der bis zur E-Jugend beim TSV gespielt hat, von der SpVgg Ansbach zurückholen. Bei dieser hatte er zwischenzeitlich das Fußballen aufgehört. Seit Jahren war man an ihm dran. Umso erfreulicher, dass man einen so technisch starken Spieler wieder in unseren Reihen hat.

Tabelle:

  • ESV Ansbach/Eyb
  • SG Meinhardswinden/Brodswinden
  • SG Burgbernheim/Marktbergel

Jahresbericht D-Jugend zum Download als PDF-Datei
Jahresbericht D-Jugend zum Download als Word-Datei

Jahresbericht D-Jugend 2020

Spielbetrieb 2019/2020 Rückrunde

Trainer: Roman Mollwitz, Co. Manuel Wirth
Die D-Jugend schloss nach Wertungen der verschiedenen Komponenten auf dem 4. Platz ab. Das Ziel eine neue Mannschaft, bestehend aus zwei Jahrgängen, zusammenzuführen wird vom Trainer-Duo Mollwitz/Wirth als erfolgreich angegeben. Auch der Abgang von Sophie Geuder nach der Saison zur SpVgg Ansbach wird als Erfolg angesehen. Wir sind stolz eine Spielerin vom TSV Burgbernheim ins NLZ nach Ansbach und in die Bayern-Auswahl gebracht zu haben. Im Winter vergangenen Jahres konnte man ein Testspiel gegen Ansbach vereinbaren, welches zwar hoch verloren wurde, allerdings haben alle Spieler einen riesigen Sprung nach vorne gemacht. Im Winter konnten einige Turniere auf dem Podium beendet werden. Den Kerschbaum-Cup konnte die Mannschaft als 2. und 4. abschließen. Ein absolut zufriedenstellendes Ergebnis. Beide Endspiele wurden im 9- Meter-Schießen verloren.

Spielbetrieb 2020

Trainer: Luca Grimme und Adrian Grauf
Motiviert mit 20 Kindern, die alle Spaß am Fußball zeigten, erzielten wir nach kurzer Vorbereitung einige achtbare Erfolge. In der Schlusstabelle belegten wir einen guten 3. Platz.  Leider muss der Ball wieder ruhen.


Jahresbericht E-Jugend zum Download als PDF-Datei
Jahresbericht E-Jugend zum Download als Word-Datei

Jahresbericht E-Jugend 2020

E2- Jugend

Trainer: Leo Navarro mit Co Nils Pümmerlein und Michael Roßkopf

10 Kinder
Der Fokus lag vor allem darauf Freude und Spaß am Fußball zu vermitteln und die Jungs bei Laune zu halten, da wir leider nicht viel zum Spielen kamen.
Motivation in die neue Saison 2020/21

Vereinsleben/Veranstaltungen in 2020
Abschlussfeier abgesagt zwecks COVID 19

Vorschau auf 2021
Mannschaft stärken, Passen, Schießen, Kombination, Zweikämpf und mit dem Ball kontrollieren......

Besondere Aktivitäten
- Saison Abschlussfeier 2021 (ist vorrausichtlich geplant)
- Fotoshooting mit dem neuen Trainings Anzüge und Trikots (Sponsoren)
- Schnupper Training
- Kinder sollen wieder Spaß am Fußball haben.
- Unser Ziel ist es die neue Saison wieder komplett spielen zu dürfen.

E1- Jugend

Trainer: Christoph Heidecker, Co Anthony Cervizzi
7 Kinder spielen fest in der E1
Austritte: 2

Sportbetrieb in 2020
E2-Jugend, Saison 19/20, U11.KG 10 N/F Regio, Platz 1.
E1-Jugend, Saison 20/21, U11.KG 01 N/F Regio, Platz 6.

Nach Austritt (Wechsel) Ende der Saison 19/20 von 2 sehr guten Spielern war es schwer für die Mannschaft. Im September 2020 starteten wir mit viel Motivation in die neue Saison 20/21. Jetzt heißt es dran bleiben, Spaß haben, viel lernen und umsetzten. Neu formieren und sortieren.

Vereinsleben /Veranstaltungen in 2020:
- Saison Abschlussfest (Abgesagt zwecks Covid-19)
- Weihnachtsfest (Abgesagt zwecks Covid-19)
- Kleine Mannschaftswanderung über die Streuobstwiesen in Burgbernheim

Vorschau auf 2021:
- Positive Vorschauen auf das neue Jahr 2021, Mannschaft stärken, verstärktes Arbeiten
- Passen – schießen – Kombinationen – Doppelpass – Zweikampf
- Saison Abschlussfest 2021 (Ist voraussichtlich geplant)- Weihnachtsfest 2021 (Ist voraussichtlich geplant)
- Kinder sollen Spaß beim Fußball spielen haben das ist das wichtigste.
- Gesundheit geht vor
- unser Ziel ist es in der Saison (Tabelle) im Mittelfeld zu bleiben.


Jahresbericht G/F-Jugend zum Download als PDF-Datei
Jahresbericht G/F-Jugend zum Download als Word-Datei

Jahresbericht G/F-Jugend 2020

G/F- Jugend

Trainer: Peter Heil mit Co. Philipp Hauck-Momberg, Nico Hoffmann, und Alex Melzig

Sportbetrieb in 2020 – G-Jugend:
In der G-Jugend trainieren Kinder aus den Jahrgängen 2014 und jünger. Am Training der G-Jugend nehmen regelmäßig 10 bis 15 Kinder teil. Das Training wird geleitet von Alex Melzig, Philipp Hauck-Momberg und Peter Heil mit Unterstützung durch Nico Hofmann.
Da zum Spieljahr 2020/2021 16 Kinder in die F-Jugend aufgerückt sind, war geplant, am Minifußball teilzunehmen. Aufgrund des Pandemiegeschehens fanden aber keine Festivals statt.

Sportbetrieb in 2020 – F-Jugend:

Trainer: Peter Heil mit Bastian Karr
In der F-Jugend spielen 5 Kinder aus dem Jahrgang 2012 und 16 Kinder aus dem Jahrgang 2013. Trotz der großen Anzahl an Spielerinnen und Spielern wurde entschieden, nur eine Mannschaft für die traditionelle „7 gegen 7“ Runde zu melden. Die doch große Anzahl an Neulingen sollte über Minifußball-Festivals herangeführt werden. Diese Festivals fanden wie in der G-Jugend nicht statt.
Beim Spielbetrieb im 7 gegen 7 war eine klare Weiterentwicklung festzustellen. Am Beginn der Spielrunde waren Ausdauer, Kraft und Erfahrung noch nicht ausreichend vorhanden, so dass erst das letzte Spiel vor der Pause einen Sieg einbrachte. Wichtiger als die Ergebnisse in der Spielrunde sind für die Trainer Bastian Karr und Peter Heil aber die kontinuierliche Weiterentwicklung der Kinder im fußballerischen Bereich und das Erleben von Gemeinschaft.

Vereinsleben /Veranstaltungen in 2020:
Aufgrund des Pandemiegeschehens konnten keine außergewöhnlichen Veranstaltungen stattfinden.

Vorschau auf 2021:
Für beide Mannschaften gilt: Sobald der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden darf, wollen wir wieder Training unter Einhaltung der Hygienekonzepte anbieten.

Ein großer Dank gilt den Eltern, Aushilfstrainern, dem Abteilungsleiter Volker Prehmus, dem Platzwart Wolfgang Kleinschroth und der Vorstandschaft für die Unterstützung.


Jahresbericht Herren zum Download als PDF-Datei
Jahresbericht Herren zum Download als Word-Datei

Jahresbericht AH+ 1. Manschaft 2020

 AH
Die AH zeigten sich auch wieder sportlich, unter der Leitung von Jonas Kühn und Ulrich Fluhrer mit ca. 15 aktiven Spielern. Nennenswert waren hauptsächlich die gemeinsamen Trainingsabende

Herren
Trainer: Sebastian Neumann
Herren: 25 aktive

Neuer Glanz im altehrwürdigen Berna(béu)

Die erste Mannschaft der Kapellenbergkicker hat ihre gute Entwicklung aus 2019 fortgesetzt und schließt das Jahr 2020 ohne Punktverlust ab. Alle Pflichtspiele im Pokal und im Ligabetrieb wurden überzeugend gewonnen und man hat sich so für das Rennen um den sportlichen Aufstieg in die A-Klasse in eine gute Position gebracht. Zudem hat man in einigen Vorbereitungsspielen das enorme Potenzial der jungen Mannschaft gesehen und einen Kreisklassisten, sowie einige A-Klassen Mannschaften geschlagen. Jetzt gilt es die spielerische Entwicklung im neuen Jahr fortzusetzen mit dem erklärten Ziel Aufstieg. Einige vielversprechende Neuzugänge verstärken das bestehende Team weiter und man fühlt sich bereit für die geplante Spielgemeinschaft mit Gallmersgarten zur Saison 21/22 und den damit verbundenen höheren Ansprüchen und Herausforderungen.
Für das erfolgreiche Jahr bedankt sich die erste Mannschaft bei der A-Jugend des TSV Burgbernheim mit ihren Trainern, bei Volker und der Vorstandschaft, sowie natürlich bei all den Fans und Unterstützern unseres Vereins. Wir wollen zusammen den Kapellenberg wieder zu einer Festung machen und mit unseren Fans viele fantastische Fußballnachmittage feiern.

Sportliche Grüße, - Die erste Mannschaft

   Zurück

© 1976 by ERCO Leuchten GmbH