1. Spieltag Ligapokal am 11.10.2020

burgbernheim
TSV Burgbernheim

3:1
(1:1)

ergersheim
TSV Wilhersmdorf 2

Hartes Spiel, schwerer Start

1. Spieltag Ligapokal am 11.10.2020 in Burgbernheim (roma): Erstes Spiel im Ligapokal für unsere Kapellenbergkicker. Rund 60 Fans hatten sich auf dem Sportplatz versammelt um ein Spiel zu sehen, das über weite Teile  Derby-Charakter hatte.

Beide Mannschaften schenkten sich überhaupt nichts. Viele Fouls, viele Diskussionen, viele Torchancen. Serdar Yagci brachte den heimischen TSV gleich Mal in Führung. Nach einem Steilpass zog Yagci in Richtung des Tores, scheiterte erst am Verteidiger, setzte dann aber nach und konnte zum 1:0 einschieben. Doch Wilhermsdorf II gab nicht auf und konnte in der 16. Spielminute sehr sehenswert durch Torsten Merkel ausgleichen. Keeper Marius Felbinger hatte bei diesem Sonntagsschuss keine Abwehrchance. Die Kapellenbergkicker zeigten sich unbeeindruckt, stellten die Taktik ein wenig um und konnten sich so weitere Torchancen erarbeiten. Allerdings konnte weder Moritz Bauerreiß, noch Sadegh Gholami den Ball im gegnerischen Tor unterbringen. Mittlerweile wurde das Spiel deutlich härter. Der Schiedsrichter hätte das ein oder andere Mal zum Gelben Karton greifen müssen. Allerdings tat er das nicht. So machten die Spieler weiter und der Schiedsrichter hatte das Spiel in manchen Situationen nicht mehr unter Kontrolle. Mit dem 1:1 ging es in die Halbzeit.

Trainer Sebastian Neumann machte die Mannschaft nochmal heiß. Sie sollten sich auf den Fußball konzentrieren, das deutliche Chancenplus nutzen und sich nicht auf Diskussionen mit dem Schiedsrichter oder dem Gegner einlassen. Das funktionierte über weite Strecken der zweiten Halbzeit auch sehr gut. Allerdings musste man des Öfteren aufgrund von harten Fouls des Gegners viel Durchwechseln. Nach vielen nicht genutzten Chancen, konnte Alexander Rupp die Fans und die Mannschaft erlösen. Der Stürmer stellte in der 75. Minute humorlos auf 2:1. Daraufhin wollte der TSV seine Führung ausbauen. Neuzugang Christoph Thürauf stand einmal allein vor dem Keeper, konnte allerdings leider nicht seinen Premierentreffer für den TSV schießen. Dafür legte Alex Rupp in der 88. Minute nochmal nach. Nach einem Tanz mit der gegnerischen Abwehr umkurvte er schließlich noch den Keeper und schob ein. Der Kapellenberg bebte, die Mannschaft feierte ihren treffsichersten Stürmer der letzten Wochen. Alles in allem ein mehr als verdienter Sieg, bei dem einzig und allein die Chancenverwertung ein Manko darstellt. Kämpferisch und auch spielerisch eine gute Leistung!

Torfolge: 1:0 Serdar Yagci (6. Min.), 1:1 Torsten Merkel (16. Min.), 2:1 Alexander Rupp (75. Min.), 3:1 Alexander Rupp (88. Min.)

Mannschaftsaufstellung - TSV: Marius Felbinger, Kilian Hofmann, Felix Geuder, Paul Neumann, Moritz Bauereiß, Sadegh Gholami Shavir, Julian Stahl, Said Ghanbarnezhad, Thomas Stoll, Roman Mollwitz, Serdar Yagci. Eingewechselt: Andres Scherer, Alexander Rupp, Christoph Thürauf

Zurück

© 1976 by ERCO Leuchten GmbH