11. Hinrundenspieltag am 03.11.2019

sg colmberg oberdachstetten 2
SG Colmberg/Oberdachstetten 2 

1:6
(0:4)

burgbernheim
TSV Burgbernheim

Neumann-Truppe siegt souverän in Colmberg

11. Hinrundenspieltag  am 03.11.2019 in Colmberg (rom): Wer nicht dabei war, hat was verpasst. Der TSV Burgbernheim überrollte die Reserve der SG Colmberg/Oberdachstetten deutlich und hochverdient mit 6:1 (4:0). Bis der erste Treffer fiel, dauerte es zwar eine Weile, aber danach platzte der Knoten und die Kapellenbergkicker spielten sich in einen Rausch.

Es dauerte nicht lange, da hatte der TSV Burgbernheim die ersten Großchancen. Bereits in der 3. Minute rollte ein klasse Lupfer von Alexander Rupp an den Pfosten. Auch danach ließ Burgbernheim nicht locker und erkämpfte sich viele Torgelegenheiten. Vor allem über die beiden Außenseiten mit Thomas Stoll und Sadegh Gholami machte Burgberneim in der Anfangsphase Dampf. Auch das Stürmerduo Manuel Wirth und Paul Neumann spielte hervorragend zusammen. So war es nur eine Frage der Zeit, bis in Minute 28 der Knoten für Burgbernheim platzte. Paul Neumann startete in die Gasse und legte den Ball am Keeper der SG gekonnt und lässig vorbei zum 0:1. In der Folge spielte sich Burgbernheim in einen Rausch. Alles klappte und die Hintermannschaft der SG wirkte überfordert. Auch der Topscorer der SG, Jan Korbacher (25 Tore in der laufenden Saison), blieb blass und konnte lediglich einen Schuss abgeben. Die TSV-Abwehr stand sicher und das Mittelfeld kombinierte flüssig. So trafen Manuel Wirth (32.), Serdar Yagci (36.) und Paul Neumann (44.) zum verdienten 4:0 Halbzeitstand für Burgbernheim.

Nach dem Seitenwechsel gab es für die Zuschauer ein ähnliches Spiel zu sehen. Burgbernheim dominierte und drückte weiter. Außer der mangelnden Chancenverwertung konnte man der Neumann-Elf nichts ankreiden. In der 53. Minute traf Serdar Yagci, nach herausragender Vorarbeit von Manuel Wirth, zum zweiten Mal und in der 71. Minute erzielte Alexander Rupp sein erstes Saisontor. In der 85. Minute gelang der SG Colmberg/Oberdachstetten II noch der Ehrentreffer zum 1:6 durch Andre Breitenberger.

Zusammengefasst lief die Tormaschinerie des TSV Burgbernheim wieder, auch dank eines in Topform auflaufenden Manuel Wirth, der sich mit einem Tor und drei Vorlagen erneut zum Matchwinner küren durfte. Der TSV steht damit auf Platz vier in der Tabelle und wieder in Reichweite der Aufstiegsplätze. Das Titelrennen in der B-Klasse 4 ist also damit noch lange nicht entschieden.

Torfolge: 0:1 Paul Neumann (28. Min.), 0:2 Manuel Wirth (32. Min.), 0:3 Serdar Yagci (36. Min.),0:4 Paul Neumann (44. Min.), 0:5 Serdar Yagci (53. Min.), 0:6 Alexander Rupp (71. Min.), 1:6 Andre Breitenberger ( 85. Min.)

Mannschaftsaufstellung - TSV: Marius Felbinger, Lukas Mollwitz, Felix Geuder, Jakob Stahl, Paul Neumann, Alexander Rupp, Manuel Wirth, Maximilian Gundel, Sadegh Gholami Shavir, Thomas Stoll, Hannes Neumann. Eingewechselt: Florian Kleinschroth, Saber Ramuz, Serdar Yagci

Zurück

© 1976 by ERCO Leuchten GmbH