6. Hinrundenspieltag am 22.09.2019

burgbernheim
TSV Burgbernheim

1:2
(0:1)

lenkersheim 50
FSV Lenkersheim 2

Bittere Niederlage im Verfolgerduell

6. Hinrundenspieltag  am 22.09.2019 in Burgbernheim (rom): Im Verfolgerduell zogen die Kapellenbergkicker knapp den Kürzeren. Über weite Strecken war Burgbernheim besser und konnte sich viele Torchancen herausspielen. Etwas Zählbares sprang dabei erst kurz vor Schluss heraus. Letztendlich verlor Burgbernheim sehr unglücklich.

Gleich zu Beginn des Spiels der erste Dämpfer für die Hausherren. Nach einer unübersichtlichen Aktion und einem wilden Gewusel im Strafraum unterlief Kilian Hofmann bereits in der 8. Minute ein Eigentor. Wirklich geschockt wirkte der TSV in der Folge allerdings nicht. Man hatte mehr Spielanteile und die Elf um Trainer Sebastian Neumann war hervorragend eingestellt. Wie schon in den vergangenen Wochen schafften es die Stürmer des TSV nicht, die Kugel im gegnerischen Tor unterzubringen. Die 30 Zuschauer auf dem Kapellenberg mussten zusehen, wie der Lenkersheimer Torwart Daniel Deeg einen überragenden Tag erwischte. Er hielt alle Bälle, die auf sein Tor kamen, einige von ihnen sogar sicher. Trotzdem spielte der TSV Burgbernheim weiter munter auf und erarbeitete sich gute Möglichkeiten. Aber entweder wurde zu unüberlegt abgeschlossen, oder der Ball im gegnerischen Strafraum verspielt. So ging es mit dem 0:1-Rückstand in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel ging es genau so weiter wie bisher. Burgbernheim spielte gut, konnte allerdings nicht den Ausgleich erzielen. Nur die Konter der Lenkersheimer waren gefährlich. Sonst kam nicht viel von den Gästen. Gegen Mitte der zweiten Halbzeit wurde es dann etwas härter. Es wurde mehr gefoult und auch ein Elfmeter hätte für Burgbernheim rausspringen müssen. Schiedsrichter Jan Schindler sah dies aber anders. Auch eine Tätlichkeit seitens der Lenkersheimer wurde nur mit einer Gelben Karte geahndet. In der 83. Minute das 2:0 für die Reserve des FSV Lenkersheim. Manuel Agha kam nach einem Fehlpass des TSV im Sechzehner zum Abschluss und baute sehenswert die Führung für die Lenkersheimer aus. Aufgeben wollte Burgbernheim aber nicht. In der 88. Minute nahm Hannes Neumann den Ball klasse mit der Brust im Strafraum an und schob zum 1:2 ein. In der vierminütigen Nachspielzeit versuchte Burgbernheim offensiv nochmal mehr. Allerdings konnte auch diesmal niemand den Ball im Gehäuse von FSV-Keeper Daniel Deeg unterbringen. So blieb es am Ende bei einem 2:1 Auswärtssieg des FSV Lenkersheim 2. Damit stehen sie nun mit 13 Punkten auf dem 2. Rang. Burgbernheim wurde von Egenhausen überholt und steht mit 10 Zählern auf Platz 4

Torfolge: 0:1 Kilian Hofmann (8. Min., ET), 0:2 Manuel Agha (83. Min.), 1:2 Hannes Neumann (88. Min.)

Mannschaftsaufstellung - TSV: Engin Yagci, Kilian Hofmann, Felix Geuder, Jakob Stahl, Maximilian Gundel, Vincent Bauer, Paul Neumann, Alexander Rupp, Florian Kleinschroth, Hannes Neumann, Serdar Yagci. Eingewechselt: Saber Ramuz, Sadegh Gholami Shavi, Thomas Stoll.

Zurück

© 1976 by ERCO Leuchten GmbH