5. Hinrundenspieltag am 15.09.2019

burgbernheim
TSV Burgbernheim

3:1
(1:1)

marktbergel
TSV Marktbergel 3

Kirchweihsieg

5. Hinrundenspieltag  am 15.09.2019 in Burgbernheim (rom) : Nach dem Schlusspfiff von Kirchweihspielen stehen nicht immer drei Punkte für die Kapellenbergkicker. Der Sieg gegen die dritte Mannschaft des Lokalrivalen aus Marktbergel wurde auch erst in der zweiten Halbzeit sichergestellt. Überzeugend war die Leistung des heimischen TSV wahrlich nicht, aber vor fast 200 Zuschauern herrscht nochmal ein anderer Druck, eine andere Atmosphäre als bei einem normalen Heimspiel. Auch die vorhergegangenen Kerwatage waren einigen Spielern anzusehen. Trotzdem waren die jungen Fußballer um Kapitän Florian Kleinschroth hoch motiviert, die Dritte Mannschaft des TSV Marktbergel zu schlagen.

Aufgrund des Spielausfalls der Zweiten konnte sich Marktbergel III mit drei Spielern verstärken. Lars Schmidt, Fabian Sandmann und Christian Löder unterstützten die schwach aufgestellte Mannschaft. Vor allem Letzterer war die treibende Kraft im Sturm von Marktbergel III. Fast jeder lange Ball aus der Verteidigung kam in Richtung des Flügelspielers. Aufgrund seiner Schnelligkeit, fiel es unseren Verteidigern über das komplette Spiel sehr schwer, Christian Löder unter Kontrolle zu bekommen. Löder war es auch, der in der  24. Minute den Ausgleich schoss, nachdem Sadegh Gholami Shahvir bereits in der 5. Minute Burgbernheim in Führung bringen konnte. Mit einem 1:1 ging es auch in die Pause.

Nach einer leidenschaftlichen Halbzeitansprache von Trainer Sebastian Neumann stabilisierte sich die Mannschaft Anfang der zweiten Halbzeit etwas. Auch mehr Torchancen konnten herausgespielt werden. Allerdings dauerte es bis zur 58. Minute, dann konnte Paul Neumann mit einem Traumtor den TSV Burgbernheim erneut in Führung bringen. In der Folge passierte außer einigen Fehlern auf beiden Seiten nicht viel. Für Marktbergel war einzig Löder gefährlich. Auf Seiten von Burgbernheim konnten einige Chancen nicht verwertet werden. In der 85. Minute flog  Kapitän  Florian Kleinschroth mit Gelb-Rot vom Feld und Burgbernheim musste in Unterzahl die letzten Minuten überstehen. Serdar Yagci konnte in der Nachspielzeit den Deckel drauf machen und schob nach einem Konter zum 3:1 Endstand für Burgbernheim ein.

Torfolge: 1:0 Sadegh Gholami Shavi (5. Min.), 1:1 Christian Löder (24. Min.), 2:1 Paul Neumann (58. Min.) , 3.1 Serdar Yagci (90. Min.)

Mannschaftsaufstellung - TSV: Marius Felbinger, Lukas Mollwitz, Felix Geuder, Maximilian Gundel, Paul Neumann, Alexander Rupp, Florian Kleinschroth, Jan Weidt, Sadegh Gholami Shavi, Thomas Stoll, Serdar Yagci. Eingewechselt: Jakob Stahl, Manuel Wirth.

Zurück

© 1976 by ERCO Leuchten GmbH