Verschobener 2. Spieltag am 07.09.2018

marktbergel
TSV Marktbergel 2

0:1
(0:1)

burgbernheim
TSV Burgbernheim

Kapellenbergkicker gewinnen kleines Lokalderby

2. Hinrundenspieltag am 07.09.2018 Burgbernheim (vpr): Die Kapellenbergkicker schafften im kleinen Lokalderby gegen die zweite Mannschaft des TSV Marktbergel ihren ersten Auswärtssieg. Für Spielertrainer Martin Oppelt war der größere Siegeswille seiner Mannschaft letztlich für den Erfolg verantwortlich.

Es war ein gutes Fußballspiel vor einer großartigen Kulisse beim Derby in Marktbergel. Nach anfänglich nervösem Beginn beider Teams, erwischte der TSV Burgbernheim den besseren Start und ging in der 11. Minute in Führung. Nach einem Doppelpass mit Martin Oppelt erzielte Paul Neumann das 1:0. In der Folge dominierten die Abwehrreihen beider Teams und es gab hüben wie drüben, bis auf eine Burgbernheimer Chance von Sadegh Gholami Shavir,  kaum Tormöglichkeiten bis zur Halbzeit.

Die Heimmannschaft kam wie erwartet mit breiter Brust aus der Kabine, um das Spiel noch zu drehen. Bei den Kapellenbergkickern galt dagegen die Parole „zu Null spielen“. Der TSV Marktbergel erspielte sich auch einige Möglichkeiten, die von der gut gestaffelten Abwehrreihe des TSV Burgbernheim um den souveränen Torhüter Engin Yagci alle vereitelt wurden. In den Schlussminuten kam Burgbernheim wieder öfter vor das Tor von Marktbergel, erzielte aber ebenfalls nichts Zählbares. So blieb es in der fairen und von Schiedsrichter Steffen Protz gut geführten Partie beim knappen Erfolg für den TSV Burgbernheim. Besonders hervorzuheben in einem starken Burgbernheimer Team sind Felix Geuder, Thomas Stoll, Kilian Hofmann, Paul Neumann und Engin Yagci.

Torfolge: 0:1 Paul Neumann (11. Min.)

Mannschaftsaufstellung - TSV: Engin Yagci, Roman Mollwitz, Lukas Mollwitz, Kilian Hofmann, Felix Geuder, Christoph Heidecker,  Martin Oppelt, Paul Neumann, Sadegh Gholami Shavir, Thomas Stoll, Frank Hoffmann. Eingewechselt: Hannes Neumann, Timo Wittig, Jonas Henninger

Zurück

© 1976 by ERCO Leuchten GmbH