(Kurz)Geschichte


gruendungIn diesem Jahr besteht der TSV Burgbernheim 139 Jahre.

Links sehen wir das erste erhaltene Dokument aus dem Jahr 1877, in dem die Gründung des Vereins unter dem Namen Turnverein dem Magistrat der damaligen Marktgemeinde angezeigt wurde. (Mauskontakt oder ein Touch auf dem Display öffnet ein Fenster mit dem Text!)

Bis 1914 wurde neben dem klassischen auch das "volkstümliche" Turnen (Leichtathletik) betrieben. Seit 1914 jagt man auch dem Fußball nach.

Mit der Neugründung nach dem 2. Weltkrieg 1946 änderte sich die Bezeichnung in "Turn- und Sportverein", um auch im Namen die neuen Sportarten mit einzubinden. Dazu zählten in den Nachkriegsjahren auch Handball und Tischtennis. Während Handball nur bis Anfang der 50er Jahre gespielt wurde, feierte man im Tischtennissport bis Ende der 90er Jahre überaus große Erfolge, um dann leider als Abteilung zu verschwinden.

Zur Hauptsportart entwickelte sich aber der Fußball, dessen Anhänger wie bei vielen kleineren Vereinen einem ständigen Wechselbad der Gefühle ausgesetzt waren und sind. In den Jahren 1964/65, 1988-89 und 2005/2006 spielte man in der dritthöchsten Klasse, um dann immer wieder den Gang nach unten antreten zu müssen.

Geturnt wird nach einem Hoch in den 60er Jahren vor allem im "Kinderturnen" und in der Gymnastik-Abteilung.

Seit den 70er Jahren wurde das Sportangebot im Verein durch den Volleyballsport erweitert. Höhepunkte waren der Aufstieg der Damen 1985 in die Bezirksliga und der Herren 1987 in die Bezirksklasse.

Seit 1988 zählt auch Tennis zum Sportangebot.

Verschwunden ist die Wanderabteilung, die von 1971 bis 1989 ein belebendes Element mit ihren Wandertagen, darstellte. Mehr als ein Ersatz für diese Veranstaltungen ist der Burgbernheimer Berglauf,  der seit 2003 jährlich von Mitgliedern der Leichtathletikabteilung organsiert wird.

Mit der Fertigstellung der 3-fach Schulturnhalle im Jahr 2010 eröffneten sich für den Verein neue Chancen. Badminton und wieder Tischtennis gehören  zum Programm. Ein Kraftraum und verschiedene Kurse runden das Angebot des Vereins ab.

© 1976 by ERCO Leuchten GmbH